0 87 23 / 96 15-0 info@holz-buechner.de
  • CEDRAL Faserzement-Fassaden

    CEDRAL Faserzement-Fassaden


Fassadenprofile / Fassadenpaneele aus Faserzement

Die Fassadenpaneele aus Faserzement bestehen aus einen Verbundwerkstoff (gemäß DIN EN 12467). Den größten Rohstoffanteil bildet das Bindemittel Portland-Zement, das durch Brennen von Kalkstein und Tonmergel hergestellt wird. Zur Erhöhung der Elastizität und Festigkeit werden zusätzlich Fasern hinzugegeben. Die Armierungsfasern bestehen aus synthetische oder organische Fasern. Die Profile erhalten Sie mit eingeprägter Holzstruktur oder mit glatter Oberfläche.

Faserzement wird bei vielen Produkten verwendet. z.B. Dachplatten und Gartenmöbeln. In den 60er Jahren wurden ganze Häuser aus Faserzement hergestellt. Verwendet man den einzigartigen Baustoff Faserzement für Fassadenplatten und verbindet diese mit zeitgemäßen Mineraldämmplatten sowie dem System der vorgehängten hinterlüfteten Fassade, so entsteht eine nachhaltige und langlebige Fassadenverkleidung aus natürlichen Rohstoffen.

CEDRAL Stülpschalung

Faserzementfassaden: CEDRAL Stülpschalung

Die Stülpschalung ist das nichtbrennbare Fassadenpaneel von Eternit mit eingeprägter Holzmaserung oder glatter, farbiger Oberfläche.

Es verbindet die lebendige Anmutung einer colorierten Fassade mit der Langlebigkeit von Faserzement und passt besonders gut zu modernen Häusern in frischen Farben. Anders als Holz benötigt das 3,6 m lange Fassadenpaneel keine regelmäßigen Pflegeanstriche und ist extrem frost- und witterungsbeständig. Ob Sanierung oder Neubau: Mit einer Auswahl an 29 Farben bietet diese Fassade viele Möglichkeiten, Ihrem Gebäuden einen individuellen Charakter zu verleihen. Als horizontale Stülpschalung verlegt, orientiert sich die Fassade an der klassischen Verschalung von Holzhäusern. 

  • CEDRAL Stülpschalung

    CEDRAL Stülpschalung


    Quelle CEDRAL/Foto: Etex Group

CEDRAL Boden-Deckelschalung

Faserzementfassaden: CEDRAL Boden-Deckelschalung

 

Die CEDRAL Boden-Deckelschalung ist das nichtbrennbare Fassadenpaneel von Eternit mit eingeprägter Holzmaserung oder farbiger, glatter Oberfläche

Es verbindet die lebendige Anmutung einer colorierten Fassade mit der Langlebigkeit von Faserzement und passt besonders gut zu modernen Häusern in frischen Farben. Anders als Holz benötigt das 3,6 m lange Fassadenpaneel keine regelmäßigen Pflegeanstriche und ist extrem frost- und witterungsbeständig.

Ob Sanierung oder Neubau: Mit einer Auswahl an 29 Fassadenfarben bietet CEDRAL viele Möglichkeiten, Gebäuden einen individuellen Charakter zu verleihen. Als vertikale Boden-Deckel-Schalung verlegt, orientiert sich die Fassade an der ältesten bekannten Form der Holz-Fassadenbekleidung.

 

 

  • CEDRAL Boden-Deckelschalung

    CEDRAL Boden-Deckelschalung


    Quelle CEDRAL/Foto: Michael Rasche, Dortmund

CEDRAL click Profilschalung

CEDRAL click Profilschalung - die Fassadenpaneele aus Faserzement von Eternit

Eternit Fassadenpaneele: Einfach mal eben verlegen - Der Trick mit CEDRAL click
Die Gestaltungsmöglichkeiten einer Faserzement-Fassade werden mit CEDRAL click entscheidend erweitert.
Im Gegensatz zu einer Stülpschalung erfolgt die Anordnung der CEDRAL click Paneele horizontal oder vertikal in einer Ebene. Hierzu werden die Faserzementpaneele mit einer Klammer an der Unterkonstruktion befestigt. So entsteht eine ebene Oberfläche mit geschlossenen Fugen ohne sichtbare Befestigungselemente.

  • CEDRAL click Profilschalung

    CEDRAL click Profilschalung


    Quelle CEDRAL/Foto: Etex Group

Weitere Informationen & Vorteile einer Faserzementfassaden von CEDRAL ...



Eternit (Cedral) - Fassadenprofile


Aus dem Fassadenratgeber:

Farben und Holzschutz: den richtigen Schutz für jede Oberfläche finden

Holzlasuren, Farbe, Holzschutz-Öl – womit schütze ich Holzterrassen wirkungsvoll vor der Witterung? Eine hochwertige Terrasse aus Bangkirai, Lärche oder Douglasie ist eine langfristige Anschaffung. Damit das natürliche Material möglichst lange hält, ist die fachgerechte Pflege wichtig. Dazu gehört, dass die Oberfläche in regelmäßigen Abständen mit Terrassen-Öl oder einem Holzschutzmittel vor Nässe, Kälte und Wind geschützt wird. Welche Möglichkeiten Ihnen der Holzhandel bietet, lesen Sie hier.

2020-GI-147245579_Terrasse-oelen_.jpg2020-GI-136281439-Tuer-streichen_MS.jpg2020-GI-979146554-Wand-streichen_MS.jpg

Welche Farben taugen für Holzterrassen und andere Oberflächen?

„Terrassenholz ist beliebt, genau wie die pflegeleichten WPC Terrassendecks. Sie erfordern jedoch eine andere Pflege: Terrassendecks aus Holz brauchen speziellen Schutz. Diesen bekommen Sie im Fachmarkt. Die Auswahl ist allerdings groß, und nicht jeder Lack, nicht jede Farbe ist für die Terrassendielen aus der Natur geeignet“, erfährt man bei Holz Büchner GmbH & Co. KG aus Arnstorf.

Holz Büchner GmbH & Co. KG aus Arnstorf weiter: „Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Lasuren, Lacken, Ölen, Holzfarben und Dispersionsfarben, die in folgenden Bereichen zum Einsatz kommen: 

• Wände und Decken -> Dispersionsfarben
• Feuchträume und stark belastete Flächen -> Dispersionsfarben mit Schimmelstopp
• Fußböden -> Lacke, Öle
• Türen und Fenster -> Lacke, Öle, Lasuren, Holzfarben
• Fassadenfarbe –> Dispersionsfarbe
• Außenbereich –> Lasur, Lack, Öle, Holzfarbe, bei mineralischen Untergründen – Dispersionsfarbe oder spezielle Öle für Stein
• Metall -> Lack“

Ihren geeigneten Schutz für das Terrassenholz wählen Sie unter den Farben für den Außenbereich. Diese Rezeptur schützt langfristig vor den Einflüssen des Wetters, denen Holzterrassen ausgesetzt sind. Zur Auswahl stehen Lasuren, Farben und Öle zur Auswahl.

Vor der Behandlung kann es erforderlich sein, einen sogenannten Entgrauer zur Reinigung zu verwenden.

Holzschutz Varianten für die Terrasse: So bleibt die Holzterrasse lange schön

Holz Büchner GmbH & Co. KG, Fachmann für die Region : „Im Gegensatz zu modernen Werkstoffen wie WPC Terrassendielen benötigt Holz ein wenig mehr Aufmerksamkeit, damit es seine natürliche Schönheit lange behält. Belohnt werden Sie dafür mit einer hochwertigen Terrasse, die sich auf natürliche Weise in Ihre Gartengestaltung einfügt und dabei eine warme, wohnliche Atmosphäre im Grünen schafft.“

Holz Büchner GmbH & Co. KG in Arnstorf weiter: „Das Terrassen-Öl sorgt langfristig dafür, dass sich der Terrassenbelag nicht stark verfärbt und auch gegen Feuchtigkeit geschützt bleibt. Tipp: Reinigen Sie die Terrassenhölzer gründlich und warten Sie, bis das Material trocken ist, bevor Sie ein Terrassen-Öl auftragen. Harzige Stellen können Sie vor dem Ölanstrich abschleifen und mit einer Nitro-Verdünnung behandeln, anschließend trocknen lassen. So vorbereitet, kann der Terrassenbelag die schützende Ölbehandlung optimal aufnehmen.“

„Holz ist ein Naturmaterial. Es verbreitet eine gemütliche Atmosphäre, hat aber den Nachteil, dass es sich verändert. Besonders Bangkirai Holz neigt dazu, sich im Laufe der Zeit zu verfärben und ins Gräuliche zu verblassen. Um unschöne Graustellen zu beseitigen, kommt der sogenannte Entgrauer zum Einsatz. Dazu wird die Terrasse zunächst mit Wasser gründlich gereinigt. Dann tragen Sie den Entgrauer auf und arbeiten ihn mit einer Bürste in den Terrassenbelag ein. Anschließend mit viel Wasser wieder abspülen, und die grauen Flecken sind Geschichte. Als letzten Schritt sollten Sie die Holzterrasse mit einem geeigneten Holzschutzmittel versiegeln, um die Oberfläche zu schützen. 
Lasuren und Holzfarben benötigen im ersten Arbeitsschritt eine Grundierung. Sie sorgen dafür, dass der nachfolgende Anstrich gleichmäßig wird und lange hält. Die Holz-Lasuren schützen vor Wind, Wasser und UV-Strahlung und sind in transparent oder als pigmentierte Farbtöne erhältlich. So bleibt die schöne Maserung von Fichte, Lärche, Douglasie und Co. sichtbar und der natürliche Charme der Terrassendielen erhalten, so Holz Büchner GmbH & Co. KG aus Arnstorf.

Beratung im Holzhandel bzw. Fachandel Ihres Vertrauens

Direkt in Ihrer Nähe finden Sie den Holzfachhändler Ihres Vertrauens. Dort bekommen Sie Tipps und Tricks vom Fachmann sowie umfassende Beratung zu Ihrer Holzterrasse.

Holz Büchner GmbH & Co. KG berät Sie gerne und bietet Ihnen kompetente Antworten auf all Ihre Fragen rund um die Themen Farben und Holzschutz in der Region . Wir stehen Ihnen als erfahrener Partner gern mit Rat und Tat zur Seite.

Kommen Sie zu uns nach Arnstorf wir freuen uns auf Ihren Besuch.



... aus Holz Büchners Fassaden-Ratgeber:

Farben und Holzschutz: den richtigen Schutz für jede Oberfläche finden

Holzlasuren, Farbe, Holzschutz-Öl – womit schütze ich Holzterrassen wirkungsvoll vor der Witterung? Eine hochwertige Terrasse aus Bangkirai, Lärche oder Douglasie ist eine langfristige Anschaffung. Damit das natürliche Material möglichst lange hält, ist die fachgerechte Pflege wichtig. Dazu gehört, dass die Oberfläche in regelmäßigen Abständen mit Terrassen-Öl oder einem Holzschutzmittel vor Nässe, Kälte und Wind geschützt wird. Welche Möglichkeiten Ihnen der Holzhandel bietet, lesen Sie hier.

2020-GI-147245579_Terrasse-oelen_.jpg2020-GI-136281439-Tuer-streichen_MS.jpg2020-GI-979146554-Wand-streichen_MS.jpg

Welche Farben taugen für Holzterrassen und andere Oberflächen?

„Terrassenholz ist beliebt, genau wie die pflegeleichten WPC Terrassendecks. Sie erfordern jedoch eine andere Pflege: Terrassendecks aus Holz brauchen speziellen Schutz. Diesen bekommen Sie im Fachmarkt. Die Auswahl ist allerdings groß, und nicht jeder Lack, nicht jede Farbe ist für die Terrassendielen aus der Natur geeignet“, erfährt man bei Holz Büchner GmbH & Co. KG aus Arnstorf.

Holz Büchner GmbH & Co. KG aus Arnstorf weiter: „Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Lasuren, Lacken, Ölen, Holzfarben und Dispersionsfarben, die in folgenden Bereichen zum Einsatz kommen: 

• Wände und Decken -> Dispersionsfarben
• Feuchträume und stark belastete Flächen -> Dispersionsfarben mit Schimmelstopp
• Fußböden -> Lacke, Öle
• Türen und Fenster -> Lacke, Öle, Lasuren, Holzfarben
• Fassadenfarbe –> Dispersionsfarbe
• Außenbereich –> Lasur, Lack, Öle, Holzfarbe, bei mineralischen Untergründen – Dispersionsfarbe oder spezielle Öle für Stein
• Metall -> Lack“

Ihren geeigneten Schutz für das Terrassenholz wählen Sie unter den Farben für den Außenbereich. Diese Rezeptur schützt langfristig vor den Einflüssen des Wetters, denen Holzterrassen ausgesetzt sind. Zur Auswahl stehen Lasuren, Farben und Öle zur Auswahl.

Vor der Behandlung kann es erforderlich sein, einen sogenannten Entgrauer zur Reinigung zu verwenden.

Holzschutz Varianten für die Terrasse: So bleibt die Holzterrasse lange schön

Holz Büchner GmbH & Co. KG, Fachmann für die Region : „Im Gegensatz zu modernen Werkstoffen wie WPC Terrassendielen benötigt Holz ein wenig mehr Aufmerksamkeit, damit es seine natürliche Schönheit lange behält. Belohnt werden Sie dafür mit einer hochwertigen Terrasse, die sich auf natürliche Weise in Ihre Gartengestaltung einfügt und dabei eine warme, wohnliche Atmosphäre im Grünen schafft.“

Holz Büchner GmbH & Co. KG in Arnstorf weiter: „Das Terrassen-Öl sorgt langfristig dafür, dass sich der Terrassenbelag nicht stark verfärbt und auch gegen Feuchtigkeit geschützt bleibt. Tipp: Reinigen Sie die Terrassenhölzer gründlich und warten Sie, bis das Material trocken ist, bevor Sie ein Terrassen-Öl auftragen. Harzige Stellen können Sie vor dem Ölanstrich abschleifen und mit einer Nitro-Verdünnung behandeln, anschließend trocknen lassen. So vorbereitet, kann der Terrassenbelag die schützende Ölbehandlung optimal aufnehmen.“

„Holz ist ein Naturmaterial. Es verbreitet eine gemütliche Atmosphäre, hat aber den Nachteil, dass es sich verändert. Besonders Bangkirai Holz neigt dazu, sich im Laufe der Zeit zu verfärben und ins Gräuliche zu verblassen. Um unschöne Graustellen zu beseitigen, kommt der sogenannte Entgrauer zum Einsatz. Dazu wird die Terrasse zunächst mit Wasser gründlich gereinigt. Dann tragen Sie den Entgrauer auf und arbeiten ihn mit einer Bürste in den Terrassenbelag ein. Anschließend mit viel Wasser wieder abspülen, und die grauen Flecken sind Geschichte. Als letzten Schritt sollten Sie die Holzterrasse mit einem geeigneten Holzschutzmittel versiegeln, um die Oberfläche zu schützen. 
Lasuren und Holzfarben benötigen im ersten Arbeitsschritt eine Grundierung. Sie sorgen dafür, dass der nachfolgende Anstrich gleichmäßig wird und lange hält. Die Holz-Lasuren schützen vor Wind, Wasser und UV-Strahlung und sind in transparent oder als pigmentierte Farbtöne erhältlich. So bleibt die schöne Maserung von Fichte, Lärche, Douglasie und Co. sichtbar und der natürliche Charme der Terrassendielen erhalten, so Holz Büchner GmbH & Co. KG aus Arnstorf.

Beratung im Holzhandel bzw. Fachandel Ihres Vertrauens

Direkt in Ihrer Nähe finden Sie den Holzfachhändler Ihres Vertrauens. Dort bekommen Sie Tipps und Tricks vom Fachmann sowie umfassende Beratung zu Ihrer Holzterrasse.

Holz Büchner GmbH & Co. KG berät Sie gerne und bietet Ihnen kompetente Antworten auf all Ihre Fragen rund um die Themen Farben und Holzschutz in der Region . Wir stehen Ihnen als erfahrener Partner gern mit Rat und Tat zur Seite.

Kommen Sie zu uns nach Arnstorf wir freuen uns auf Ihren Besuch.